Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung 2005: Aulendorf

Seitenbereiche

Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung 2005

Hauptbereich

Grundlagen Band I - 10.08.2005

Die Ergebnisse der Bestandsanalyse und der Prognosen sind in den Grundlagen zum Wirtschaftsförderungskonzept und Stadtentwicklung Aulendorf PDF vom 10.08.2005 zusammengefasst.

Die Grundlage jeglicher räumlichen Planung ist eine fundierte Bestandserhebung und Bestandsanalyse der örtlichen Rahmenbedingungen. Für die Stadt Aulendorf wurden dazu eine Reihe von Veröffentlichungen, Beiträgen und statistischen Daten heranziehen. Wichtige Quellen für diesen Bericht waren unter anderem die Daten des Statistischen Landesamtes und diverse Planwerke (Regionalplan, Flächennutzungsplan etc.).

Zusätzlich wurde das vorhandene Material in einigen Bereichen ergänzt. So wurde unter anderem die soziale und kulturelle Infrastruktur in Aulendorf mit Hilfe eines Erhebungsbogens erfasst und es wurden mit insgesamt sechs Persönlichkeiten der Stadt Aulendorf Interviews geführt. Mit der Bestandserhebung und Bestandsanalyse liegt für die Stadt Aulendorf eine umfassende Zusammenstellung aller für die Stadtentwicklung und Wirtschaftsentwicklung wichtigen Themenbereiche vor. Die Darstellung muss sich dabei selbstverständlich auf die wesentlichen Inhalte beschränken. Neben der Bestandanalyse zu den kommunalen Grundfunktionen

  • Wohnen
  • Arbeiten
  • Verkehr
  • Kultur/Soziales

beinhaltet der Grundlagenband Szenarien zur Einwohner- und Wohnungsbauentwicklung.

Handlungsprogramm Band II - 26.06.2006

Das in einem intensiven Dialog mit der Bürgerschaft erarbeitete Handlungsprogramm Wirtschaftsperspektive Aulendorf PDF vom 26.06.2006 verdeutlicht die Entwicklungsmöglichkeiten der Stadt Aulendorf. Es kommt darauf an, dass dieses ehrgeizige Programm, das für die Profilierung und positive wirtschaftliche Entwicklung von Aulendorf einen zentralen Stellenwert besitzt, auch umgesetzt wird. Nach Auffassung der Kommunalentwicklung Baden-Württemberg sind die personellen und finanziellen Ressourcen derzeit nicht vorhanden, um dieses Programm – abgesehen vom touristischen Bereich – zu realisieren. Hinzu kommt, dass Schwerpunktaufgaben im Bereich Wirtschaftsförderung (Kontaktpflege, Initiierung von Projekten, Flächenvermarktung etc.) mit den vorhandenen Strukturen derzeit nur eingeschränkt bewältigt werden können.

Eine Professionalisierung im Bereich Wirtschaftsförderung ist auch ein wichtiger Bestandteil der Bemühungen zur Haushaltskonsolidierung. Wirtschaftsförderung ist damit kein Selbstzweck, sondern dient der Erzielung von Einnahmen. Zur Bündelung der Aufgaben und Zuständigkeiten der Wirtschaftsförderung schlägt die KE die Gründung einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft vor. Die GmbH ist eine 100% Tochter der Stadt Aulendorf. Der Handels- und Gewerbeverein ist über einen Beirat in die Geschäftspolitik eingebunden. Folgende Schwerpunktaufgaben stehen an, die von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft wahrzunehmen sind:

  • Vermarktung von Wohn- und Gewerbeflächen
  • Standortmarketing
  • Geschäftsstraßenmanagement (Umsetzung Projekt „Kaufhaus Innenstadt“)

Der Grundstücksverkauf wurde bisher vom Liegenschaftsamt vorgenommen. Wird eine Steigerung der Verkäufe angestrebt, ist es notwendig, die Vermarktungsanstrengungen zu erhöhen. Die Vermarktung der kommunalen Wohn- und Gewerbegrundstücke und der Grundstücksverkauf sollte deshalb in der Wirtschaftsförderungsgesellschaft gebündelt werden.

Sowohl inhaltlich als auch organisatorisch beschreitet die Stadt Aulendorf neue Wege. Die rechtlichen und vertraglichen Voraussetzungen zur Gründung einer solchen Organisation sind deshalb in einem weiteren Schritt zu prüfen. Danach sind dem Gemeinderat die Vorschläge zur organisatorischen und inhaltlichen Neuausrichtung der kommunalen Wirtschaftsförderung vorzulegen.

Um die Wirksamkeit der Wirtschaftsförderung zu prüfen, ist eine jährliche Evaluierung erforderlich. Die Gesellschaft ist zunächst auf die Dauer von drei Jahren angelegt. Sie wird dann weitergeführt, wenn die vereinbarten Ziele (Verkaufserlöse, Umsetzung der Jahresprogramme etc.) erreicht werden.

Infobereiche

Entdecken Sie Aulendorf

Bürger
Gäste
Bürger
Gäste

Storchennest

Die Aulendorfer BUND-Ortsgruppe hat das Aulendorfer Storchennest umgebaut.

Auf der Homepage www.stoerche-aulendorf.de finden Sie ein Live-Bild vom Nest.

Die Kamera ist online und es wird ein Live-Bild vom Nest gezeigt.

Mehr Informationen

Stadtplan Aulendorf

Der digitale Stadt- & Satellitenplan hilft Ihnen, sich in bei uns besser zurecht zu finden. Ihr gewünschtes Ziel finden Sie mit der Objektsuche schnell und punktgenau.

Durch Betätigen der entsprechenden Schaltfläche im oberen rechten Eck der Karte kann die Vollbildansicht aktiviert werden.

Mehr Informationen

Bürger-Informationssystem

Sie können sich auch direkt über das Bürgerinformationssystem der Stadt Aulendorf über Sitzungstermine, Tagesordnungen und die einzelnen Mitglieder des Gemeinderates informieren.

Außerdem werden die Sitzungstermine in den Schaukästen im Schloss und in den Ortschaften, in der Schwäbischen Zeitung (Lokalausgabe Bad Waldsee-Aulendorf) sowie im aulendorf aktuell bekannt gemacht.

Mehr Informationen

Derzeit liegen uns keine Störungen vor

Stellenangebote

Aulendorf liegt im Herzen Oberschwabens Donau und Bodensee, umgeben von Wiesen, Mooren und Wäldern, an der Oberschwäbischen Barockstraße und an der Schwäbischen Bäderstraße.

Ein Klick und Sie erhalten eine Übersicht der offenen Stellen bei der Stadt Aulendorf.

Mehr Informationen