Bürgermuseum Aulendorf: Aulendorf

Seitenbereiche

Bürgermuseum Aulendorf

Hauptbereich

Bürgermuseum des TRADITIO e.V.

Heimat, Schloss, Geschichte und Museum in Aulendorf

Stadtgeschichte(n) im Bürgermuseum
Das Bürgermuseum im Alten Kino öffnete seine Tore und präsentiert einen kurzweiligen Rundgang durch die Stadtgeschichte. Schon das gelungene umgebaute Gebäude lohnt den Besuch: Hier befand sich einst das erste Kino von Aulendorf. Über 10 Jahre hinweg sanierte der Geschichtsverein TRADITIO e.V. mit viel Eigeninitiative das Haus und richtete für Bürger und Gäste das Bürgermuseum ein.

Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Reizvolle Installationen und Medienstationen führen auf einem abwechslungsreichen Spaziergang durch die jüngsten zwei Jahrhunderte der Stadtgeschichte. Zwei Jahrhunderte, in denen sich Aulendorf stark wandelte: Auf den ersten Bahnanschluss 1849 folgte der Ausbau zum Bahnknotenpunkt. Rund um den stattlichen Bahnhof entstand nun ein städtisches Quartier. Arbeiter und Beamte zogen zu. Berufsschulen und Industriebetriebe nutzten die gute Erreichbarkeit. Für Aulendorf begann eine neue Ära - der Marktflecken wandelte sich zum zentralen, viel frequentierten Eisenbahnknotenpunkt zwischen Donau und Bodensee.

In reizvollen Objekten zeigte TRADITIO in seinem Bürgermuseum diese Entwicklung. Die originale Ausstattung einer Paramentenstickerei gehört zu den Highlights des Museums und dokumentiert die lange Tradition kunstvoller Textilprodukte in Oberschwaben. Und natürlich darf auch ein Traktor von LANZ nicht fehlen: Nostalgische Erinnerung an vergangene Schlepperzeiten.

Eintrittspreise Bürgermuseum
Ermäßigte 2,50 Euro
Erwachsene 3,00 Euro
Schulklassen 1,00 Euro p.P.
Führung 25,00 Euro
Kombieintritt 4,00 Euro

Regelmäßige Führungen

Historische Stadtführungen

Der Heimatverein TRADITIO e.V. stellt bei einem kurzweiligen Spaziergang durch den kleinen Marktflecken die Geschichte und Entwicklung der Stadt Aulendorf  vor. Dass das Schloss der ehemaligen gräflichen Residenz zu Beginn der Führung im Mittelpunkt steht, versteht sich von selbst. Wie sich jedoch die kleine Bauernresidenz zum heutigen Städtchen im Herzen Oberschwabens mausert, erfährt der Besucher in kurzweiligen Geschichten.

Die Stadtführungen finden jeden 1. Samstag im Monat statt.
Treffpunkt ist um 14.30 Uhr vor dem Schlossportal 
(und auf Anfrage Telefonnummer: 07525 1495 oder über die Tourist-Information im Schloss Telefonnummer: 07525 93 4203

Führung im Bürgermuseum
Jeden 1. + 3. Freitag im Monat Führung im Bürgermuseum, Treffpunkt Bürgermuseum Schulgässle (hinter Schloßapotheke) um 16.00 Uhr

Infobereiche

Entdecken Sie Aulendorf

Bürger
Gäste
Bürger
Gäste

Storchennest

Die Aulendorfer BUND-Ortsgruppe hat das Aulendorfer Storchennest umgebaut.

Auf der Homepage www.stoerche-aulendorf.de finden Sie ein Live-Bild vom Nest.

Die Kamera ist online und es wird ein Live-Bild vom Nest gezeigt.

Mehr Informationen

Stadtplan Aulendorf

Der digitale Stadt- & Satellitenplan hilft Ihnen, sich in bei uns besser zurecht zu finden. Ihr gewünschtes Ziel finden Sie mit der Objektsuche schnell und punktgenau.

Durch Betätigen der entsprechenden Schaltfläche im oberen rechten Eck der Karte kann die Vollbildansicht aktiviert werden.

Mehr Informationen

Bürger-Informationssystem

Sie können sich auch direkt über das Bürgerinformationssystem der Stadt Aulendorf über Sitzungstermine, Tagesordnungen und die einzelnen Mitglieder des Gemeinderates informieren.

Außerdem werden die Sitzungstermine in den Schaukästen im Schloss und in den Ortschaften, in der Schwäbischen Zeitung (Lokalausgabe Bad Waldsee-Aulendorf) sowie im aulendorf aktuell bekannt gemacht.

Mehr Informationen

Derzeit liegen uns keine Störungen vor

Stellenangebote

Aulendorf liegt im Herzen Oberschwabens Donau und Bodensee, umgeben von Wiesen, Mooren und Wäldern, an der Oberschwäbischen Barockstraße und an der Schwäbischen Bäderstraße.

Ein Klick und Sie erhalten eine Übersicht der offenen Stellen bei der Stadt Aulendorf.

Mehr Informationen