Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Stadt Aulendorf
Stadt Aulendorf
Stadt Aulendorf
Stadt Aulendorf
Stadt Aulendorf
Aulendorfer Eckhexen

Volltextsuche

Autor: Frau Krause
Artikel vom 14.07.2017

39. Schloss- und Kinderfest

Schloss- und Kinderfest Aulendorf
Zweitägiger Flohmarkt beim Schloss- und Kinderfest
Schloss- und Kinderfest Aulendorf
Kinderspielpark im Hofgarten
Schloss- und Kinderfest Aulendorf
Die Aulendorfer Tunkmaschine der Jugendfeuerwehr darf beim Schlossfest nicht fehlen.

Jede Gemeinde im oberschwäbischen Raum braucht mindestens ein Highlight im Jahr, das fest im Jahreskalender verwurzelt ist. Die Aulendorfer begannen damit schon vor über 100 Jahren und feierten alljährlich mit ihren Kindern ein fröhliches Fest – heute das Schloss- und Kinderfest.

Aus einem bescheidenen „Kinderfeschdle“ früherer Tage wurde mit der Zeit ein großes Stadt- und Heimatfest, das alljährlich Tausende von Besuchern nach Aulendorf lockt. Um 1978, als sich das Aulendorfer Schloss noch in jammerwürdigem Zustand befand, kamen einige Freunde auf den Gedanken, zugunsten der Renovierung des Schlosses ein Sommerfest zu veranstalten. Dieser Initiative schlossen sich rasch viele Vereine und Gruppen an; es entstand das „Schloss- und Kinderfest“, das in diesem Jahr bereits zum 39. Mal stattfindet.

Das Festprogramm erstreckt sich jeweils über ein Wochenende. Die Kinder erwarten zahlreiche Belustigungen wie Kindertheater, Kinderspielepark, Kinderflohmarkt u.v.m. Eine Besonderheit des Festes sind die Bewirtungsstände der Vereine, die sich über den Schlossplatz und Hauptstraße erstrecken. Dort kann man, oft mit Musikbegleitung, sich durch viele Arten heimischer und exotischer Speisen und Getränke stärken.

Zu einem wichtigen Bestandteil des Schloss- und Kinderfestes hat sich der 2-tägige Flohmarkt entwickelt. Er überschwemmt die Innenstadt Aulendorfs alljährliche mit einer Unzahl von Ständen und Tischen. Oft ist der Andrang so groß, dass kaum mehr ein Durchkommen möglich ist. Ein besonders wichtiger Teil dieses „Supermarktes“ ist allein für Kinder reserviert.

Kontakt:
Stadt Aulendorf
Aulendorf Tourismus
Hauptstr. 35
88326 Aulendorf
E-Mail schreiben

Stadtverwaltung

07525 9340
07525 934103
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag:
14.00 Uhr bis 18.00 Uhr