Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Leben & Wohnen
Leben & Wohnen
Leben & Wohnen
Leben & Wohnen
Leben & Wohnen
Aulendorfer Fetzel

Volltextsuche

Schulsozialarbeit an der Schule am Schlosspark

Schulsozialarbeiterin
Schulsozialarbeiterinnen Cornelia Widmann und Corina Strobel

Die Schulsozialarbeit ist ein ganzheitliches, lebensweltbezogenes und lebenslagenorientiertes Leistungsangebot der Kinder und Jugendhilfe am Ort der Schule. Schulsozialarbeit fördert junge Menschen in Ihrer individuellen, sozialen und schulischen Entwicklung. Sie berät und unterstützt Erziehungsberechtigte sowie Lehrkräfte und trägt dadurch zur Vermeidung bzw. zum Abbau von Bildungsbenachteiligungen bei. Die Schulsozialarbeit arbeitet in Netzwerken zusammen mit Schulen, Eltern sowie relevanten Institutionen und Initiativen des Gemeinwesens.

Ansprechpartnerinnen an der Schule am Schloßpark:
Cornelia Widmann
Corina Strobel

Sprechzeiten:
Mo - Do von 8.00 - 14.00 Uhr
Fr von 8.00 - 12.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Kontakt:
07525-9238146
E-Mail
Homepage

Schulsozialarbeit ist:

  • eine präventive Form der Jugendhilfe
  • eine Anlaufstelle für Schüler, Eltern und Lehrer, die in Problem- und Konfliktsituationen pädagogische Hilfe und Unterstützung suchen
  • eine Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche

Aufgaben:

  • Beratung und Unterstützung für Schüler, Eltern und Lehrer
  • Einzelförderung
  • Klassenprojekte
  • Prävention
  • Krisenintervention
  • Gruppenarbeit z.B. Mädchentreff/Jungentreff
  • Projektarbeit, Freizeitangebote
  • Betreuung des Schuljugendtreffs "Timeourt"
  • Berufsfindung, Bewerbungstraining
  • Kooperation innerhalb der Schule
  • Seminare
  • Soziale Netzwerke
  • Gemeinwesenarbeit

Ziele:

  • Schaffung eines Klimas zur optimalen Förderung der Kinder und Jugendlichen in den Bereichen:
    • Gruppenfähigkeit und Sozialverhalten
    • Konfliktlösungsstrategien
    • Selbstwertgefühl, Selbtbewusstsein, Verantwortungsbewusstsein
    • Toleranz
    • Geschlechtsspezifisch Persönlichkeitsbildung (Jungen-/Mächenarbeit)
  • Integration randständiger Personen und Gruppen
  • Moderation zwischen Schule und Eltern
  • Vernetzung von Institutionen, Vereinen und Verbänden.

Träger:
Stadt Aulendorf
Hauptstr. 35
88326 Aulendorf

Freier Träger:
Haus Nazareth
Erzb. Kinderheim
Brunnenbergstr. 35
72488 Sigmaringen
07571/7203-0
07571/7203-172
E-Mail
Homepage

Ansprechpartner Jugendarbeit bei der Stadt Aulendorf

Wilma Hensler
Zimmer 604
07525 934-108
07525 934-103
E-Mail schreiben

Formular Jugendförderung

aha - Tipps & Infos für junge Leute