Seite drucken
Stadt Aulendorf

Schloss- und Kinderfest

Jede Gemeinde weit und breit braucht jährlich wenigstens ein Heimatfest im Sommer. Die Aulendorfer begannen damit schon vor über 100 Jahren und feierten alljährlich mit ihren Kindern ein fröhliches Fest.

Aus dem bescheidenen Kinderfestle früherer Tage wurde mit der Zeit ein großes Stadtfest, das alljährlich Tausende von Besuchern nach Aulendorf lockt. Um 1978, als sich das Schloss noch in jammerwürdigem Zustand befand, kamen einige Freunde auf die Gedanken, zugunsten der Renovierung des Schlosses ein Sommerfest zu veranstalten. Diese Initiative schlossen sich rasch viele Vereine und Gruppen an; es entstand das „Schloss- und Heimatfest“, dass 2021 bereits zum 43. Mal stattfindet.

Das Festprogramm erstreckt sich über ein Wochenende immer am 3. Augustwochenende. Die Kinder erwarten zahlreiche Belustigungen. Eine Besonderheit des Festes sind die Bewirtungsstände der Vereine, die sich über Schlossplatz und Hauptstraße erstrecken. Dort kann man, oft mit Musikbegleitung, sich durch viele Arten heimischer und exotischer Speisen und Getränke stärken.

Zu einem wichtigen Bestandteil des Schloss- und Kinderfestes hat sich der Flohmarkt entwickelt. Er überschwemmt die Innenstadt Aulendorfs alljährlich mit einer Vielzahl an Ständen und Tischen, die sich an Hauptstraße, Bachstraße, Kolpingstraße aufreihen. Oft ist der Andrang so groß, dass kaum mehr ein Durchkommen möglich ist. Ein besonders wichtiger Teil dieses "Supermarktes" ist allein für Kinder reserviert.

http://www.aulendorf.de//leben-freizeit/veranstaltungen/schloss-und-kinderfest