Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Freizeit & Tourismus
Freizeit & Tourismus
Freizeit & Tourismus
Freizeit & Tourismus
Tschore & Rätsch

Volltextsuche

Feiern Sie mit uns "150 Jahre Eisenbahnknoten Aulendorf"

Das Jahr 2019 ist ein großes Festjahr für Aulendorf, schließlich feiert der Eisenbahnknoten Aulendorf sein 150jähriges Jubiläum und auch der Schlepperbau des allseits bekannten „HELAS“ jährt sich zum 90. Mal.

Mit dem Beschluss im Jahr 1860 eines sogenannten „Eisenbahn Comites“, auch die Städte Leutkirch und Isny an das Netz der Königlich Württembergischen Staats-Eisenbahnen anzuschließen, wurde Aulendorf 1869 zum Eisenbahnknotenpunkt. In Aulendorf querte diese neue Strecke die Württembergische Südbahn, die von Ulm zum Bodensee führt. Dieser Beschluss war damals wie heute für Aulendorf von enormer Tragweite, damals für die Entwicklung der Stadt, heute natürlich auch, in Zeiten, in denen die öffentlichen Verkehrsmittel und die Anbindung daran immer wichtiger für die Bevölkerung werden. Entsprechend feiert die Stadt dies gebührend mit einem großen Stadtfest am 22.09.2019 ab 09:00 Uhr mit großen Rahmenprogramm rund um das Thema „Fahrzeuge im Wandel der Zeit“.

"bodo und Aulendorf machen Dampf"
Ein Höhepunkt des Stadtfestes wird zweifellos die Fahrten mit der historischen Dampflok sein, die die Stadt Aulendorf am 21.09. und 22.09. gemeinsam mit BODO zum günstigen Tarif anbieten kann. Am Samstag wird die Dampflok auf der Strecke der Räuberbahn fahren, am Sonntag auf der Strecke der Moorbahn. Der genaue Fahrplan wird in Kürze feststehen.

Der Festsonntag selbst beginnt um 09:15 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadthalle Aulendorf.

Außerdem freut sich die Stadt sehr, ab 10:30 Uhr Herrn Verkehrsminister Winfried Hermann und den Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG für Baden-Württemberg, Herrn Thorsten Krenz, zum feierlichen Festakt begrüßen zu dürfen. Auch die Öffentlichkeit ist selbstverständlich herzlich zu dieser Feierlichkeit in der Stadthalle eingeladen. Bei einem anschließenden kleinen Frühschoppen in der Stadthalle sorgt die Aulendorfer Stadtkapelle für das leibliche Wohl bei einem leckeren Mittagessen (kostenlose Eintrittskarten zur Eröffnungsfeier erhalten Sie bei der Tourist-Information im Schloss, 07525/934-203 oder info@aulendorf.de, die Anzahl der Plätze ist limitiert).

Ab 12:00 Uhr öffnen dann die Aulendorfer Geschäfte ihre Pforten und laden zum ausgiebigen Bummeln ein. Außerdem können ab 11:00 Uhr zahlreiche HELAS auf dem Schlossplatz bewundert werden, weil sich in diesem Jahr auch „90 Jahre Schlepperbau“ jährt und natürlich auch dieses für Aulendorf bedeutsame Ereignis nicht zu kurz kommen darf! Neben den HELAS können auch einige andere sehenswerte Oldtimer im Bereich Reithof/Hauptstraße bewundert werden. Bitte melden Sie sich bei Fragen zum HELA-Treffen bei Frau Johler (Anmeldung, weitere Fragen: 07525 934 126, silke.johler@aulendorf.de). Wer es lieber „jünger“ mag, kann die verschiedensten Neuwägen der Aulendorfer Autohäuser, die in der Hauptstraße und in der Kornhausstraße ausstellen, besichtigen. Ab 15:30 Uhr brechen die HELAS durch die Hauptstraße unter musikalischer Begleitung zu einer Ausfahrt auf.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen den ganzen Tag über mehrere Kapellen und Bands, die an den verschiedensten Plätzen in der Innenstadt Platzkonzerte spielen. Die Eintritte sind frei! Außerdem gibt es eine kleine Ausstellung zur Geschichte der Eisenbahn in Aulendorf an verschiedenen Standorten in der Innenstadt und im Schulzentrum, die unter der Mitwirkung der Aulendorfer Gymnasiasten entstanden ist.

Gleichzeitig findet ein großer Flohmarkt im gesamten Bereich Bahnhofstraße/Pfarrhausgässle/Kolpingstraße statt. Hier die Anmeldung zum Flohmarkt.

Im Bereich des Bahnhofs stellt der Aulendorfer Bäcker Edi Raisch ein meterlanges Zopfbrot in Gleisform für einen guten Zweck zur Verfügung. Lassen Sie es sich bei einer guten Tasse Kaffee und musikalischer Untermalung durch die Bobby´s schmecken!

Die abenteuerlustigen Besucher können Segways testen, die die Tourismusbetriebsgesellschaft Bad Saulgau mbH zum Testen zur Verfügung stellt.

Natürlich gehört auch das Thema „E-Mobilität“ dazu, wenn man „Fahrzeuge im Wandel der Zeit“ betrachten möchte. Der Aulendorfer Verein „Bündnis für Umwelt und Soziales“ hat zur Feier des Jubiläumsfestes ihren bekannten „E-Mobilitätstag“ vom Steegersee an den Bahnhof verlegt. Verschiedenste Arten von E-Fahrzeugen werden vorgestellt, wie Tettnanger E-Motorräder und E-Lastenräder oder E-Scooter. Mit dabei sind auch top aktuelle Elektroautos unterschiedlicher Marken zum Probesitzen oder auch Probefahren. Vor Ort werden Informationen für intelligente private Ladestrukturen gegeben und die ersten Ladesäulen für E-Fahrzeuge werden eingeweiht.

Gegen 15:15 Uhr wird am Bahnhof eine Verlosung von attraktiven Preisen für die kleinen und großen Besucher stattfinden. Hauptpreis für die kleinen Besucher ist ein Gutschein über 500 Euro für ein Kinderfahrrad, freundlicherweise gestiftet vom Aulendorfer HGV. Hauptpreis für die Erwachsenen ist ein Wohnmobil der Firma Carthago für 4 Tage zum Leihen, freundlicherweise gestiftet von der Firma Carthago. Weitere Preise sind Gutscheine von Aulendorfer Gaststätten und Betrieben sowie zwei Rundflüge beim SSC Bad Waldsee-Reute e.V., ebenfalls freundlicherweise gestiftet vom SSC. Die Stadt dankt an dieser Stelle auch den anderen großzügigen Sponsoren.

Auch die Kleinsten kommen natürlich nicht zu kurz! Am Bahnhof dreht die Minidampfbahn aus Kürnbach ihre Runden, am Schlossplatz steht eine Pferdekutsche zur Ausfahrt bereit und Ponys für eine kleine Runde „hoch zu Ross“. Außerdem gibt es zwei Hüpfburgen, Kinderschminken, Malen und Basteln in der ganzen Innenstadt verteilt. Ein besonderer Höhepunkt wird die große Modelleisenbahn sein, die ab dem 22.09.2019 für fünf Tage im Schloss ausgestellt sein wird. Der Eintritt ins Schloss ist frei!

Exklusiv an diesem Festtag freut sich die Stadt, eine neue Sonderedition der beliebten Aulendorfer MILA-Tassen zu präsentieren. Erwerben Sie die nagelneue Sonderedition zum Jubiläum des Eisenbahnknotens zum Preis von 13,95 Euro je Tasse an der Tourist-Information im Schloss. Die Auflage ist auf 250 Tassen limitiert! Eine Vorbestellung ist ab sofort gegen Barzahlung an der Tourist-Information möglich.

Und wer bereits am Samstag in Feststimmung ist, kann die beliebte Aulendorfer Musiknacht mit mehreren Bands in mehreren Kneipen besuchen. Der Eintritt kostet einmalig 10 Euro an der Abendkasse, 8 Euro im Vorverkauf. Die Musiknacht beginnt um 20:00 Uhr in folgenden Lokalitäten: Schlosskeller, Engel Hotel & Diner, Schalander, Kaktus, irReal und Heuboda.   

Genauere Eckdaten zu den gesamten Feierlichkeiten finden Sie ab Anfang August im Flyer, der an zahlreichen Stellen ausliegen wird.

Ihre Tourist-Information der Stadt Aulendorf  

Denken Sie an Ihre Eintrittskarte

Festakt am 22.09.2019 150 Jahre Bahnknoten Aulendorf

Wie bereits mitgeteilt, findet am 22.09.2019 ab 09:15 Uhr ein feierlicher Festakt zum Jubiläum des Bahnknotens in der Stadthalle statt. Beginnen wird dieser mit einem ökumenischen Gottesdienst. Der zweite Teil des Festaktes beginnt um 10:45 Uhr mit einer Rede von Herrn Verkehrsminister Hermann.

Bitte beachten Sie, dass Sie ab 10:45 Uhr nur mit einer Eintrittskarte am Festakt teilnehmen können. Diese ist selbstverständlich kostenfrei, wir benötigen aber aufgrund der begrenzten Platzzahl über die Eintrittskartenvergabe Planungssicherheit. Auch Besucher des Gottesdienstes benötigen für die weitere Festivität, sofern sie teilnehmen möchten, eine Eintrittskarte.

Zudem ist es so, dass sämtliche Plätze in der Stadthalle selbst bereits vergeben sind, der Ansturm aus der Bürgerschaft war nach der ersten Mitteilung sehr groß. Die Verwaltung wird daher in der Grundschulsporthalle eine live Übertragung aus der Stadthalle anbieten, um möglichst vielen Bürgern die Möglichkeit zu geben, am Festakt teilzunehmen. Auch dort besteht selbstverständlich die Möglichkeit, nach dem Festakt Mittag zu essen und der Musik zu lauschen.

Eintrittskarten können persönlich an der Tourist-Information im Schloss zu den Öffnungszeiten abgeholt werden oder auch selbstverständlich per Telefon 07525 934 126 oder per E-Mail bestellt werden.

Ihre Stadtverwaltung