Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Stadt Aulendorf
Stadt Aulendorf
Stadt Aulendorf
Stadt Aulendorf
Stadt Aulendorf
Aulendorfer Eckhexen

Volltextsuche

Gemeinde Zollenreute

Dorfzentrum Zollenreute
Dorfmitte Zollenreute

Vor über 35 Jahren hat die Gemeinde Zollenreute durch den Eingemeindungsvertrag mit der Stadt Aulendorf ihre Selbständigkeit verloren.

Letzter Bürgermeister und erster Ortsvorsteher war Herbert Moosmann. Auf ihn folgten sechs weitere Ortsvorsteher, derzeit ist Bernhard Allgayer Ortsvorsteher von Zollenreute.

Im Jahr 1975 hatte Zollenreute ca. 700 Einwohner. Durch den Neubau eines Kindergartens mit zwei Gruppen und Erschließung von größeren Baugebieten ist die Einwohnerzahl der Ortschaft mit ihren Teilorten auf inzwischen 1.200 Einwohner angestiegen.

Die neu errichtete Ortsmitte, mit Dorfgemeinschaftshaus und Feuerwehrhaus ist durch die aktiven Vereine sehr belebt. Die Freiwillige Feuerwehr, Narrenzunft Zollenreute, Laienspielgruppe Zollenreute, Musikverein Blönried-Zollenreute, Reitverein Zollenreute, Schützenverein und Sänger, leisten eine überdurchschnittliche Jugendarbeit und bereichern das kulturelle Ortsleben. In der neu renovierten Kapelle kann an freitäglichen Abendgottesdiensten, Andacht und Ruhe einkehren. Schulbusanbindung an alle Schularten sorgen für ein konstruktives Lernarrangement der Kinder, nachdem sie im Zollenreuter Kindergarten wichtige Voraussetzungen erhalten haben.Die Dorfwirtschaft, der „ Hirsch“ ist in der Mitte des Dorfes ein Treffpunkt für Jung und Alt, für Alteingesessene und für Neubürger.Lassen Sie sich einladen auf einen Spaziergang um und durch Zollenreute. Entdecken sie die Herzlichkeit, Erholsamkeit und Lebhaftigkeit von Zollenreute.

1970 gab es in Zollenreute noch ca. 30 landwirtschaftliche Betriebe, von denen heute leider nur noch sechs übrig geblieben sind. Hierfür sind in den letzten 10 Jahren in Zollenreute zwei Gewerbegebiete entstanden.

In der Ortsmitte steht die über 100 Jahre alte und neu renovierte Kapelle. Vor fünf Jahren wurde das Rathaus von Zollenreute verkauft, und zum 1. Januar 2006 wurde auf Beschluss des Gemeinderates der Stadt Aulendorf die Ortsverwaltung Zollenreute geschlossen.

 

 

Ansprechpartner

Bernhard Allgayer
Ortsvorsteher Zollenreute
07525 2692
E-Mail schreiben

Homepage