Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Themenschwerpunkt: Gäste & Kultur
Themenschwerpunkt: Gäste & Kultur
Themenschwerpunkt: Gäste & Kultur
Themenschwerpunkt: Gäste & Kultur
Themenschwerpunkt: Gäste & Kultur

Volltextsuche

Freibad Steeger See

Das Steegersee-Moorbad ist seit Generationen an warmen Sommertagen beliebter Treffpunkt der Aulendorfer und vieler Gäste der Umgebung. Der See mit seinem weichen Moorwasser, seinen großzügigen Liegeweisen und seinem Sandstrand liegt idyllisch am Rande der Stadt nahe der Schussen.

Rings um den See führt ein bequemer Spazierweg auf weichem Waldboden; der vorallem bei Joggern sehr beliebt ist. Kneipp-Anhänger finden zudem eine Wassertretstelle und einladende Ruheplätze.

Am Grunde des Sees fanden Archäologen Reste einer jungsteinzeitlichen Pfahlbausiedlung, die schon um 3750 vor Christus existierte. Nun wissen wir endlich: Aulendorf ist über 5.000 Jahre alt.

Freibad Steeger See
Freibad Steeger See
Stegersee Naturfreibad
Stegersee Naturfreibad

Das neue "Dreierle" ist da!!

Rechtzeitig vor Beginn der Badesaison 2017 wurde am 20.03.2017 das neue „Dreierle“ geliefert und aufgebaut. Am 21.03.2017 haben die beiden Facharbeiter der Fa. Kiebitzberg auf die am Vortag montierte schwimmende Plattform den 3-Meter-Sprungturm montiert und das „schwimmende Dreierle“ an seinen neuen Standort im See gebracht und sicher mit Betonblöcken verankert. Bis zur offiziellen Einweihung am 1. Mai 2017 können die Betonblöcke nun noch langsam in den weichen Seegrund sinken, dann steht den ersten Sprüngen nichts mehr im Wege.

Für die Fa. Kiebitzberg aus Havelberg (www.kiebitzberg.de) war dies nicht die erste schwimmende Plattform mit Sprungturm, die sie gebaut und sicher zu Wasser gelassen hat. Mit Unterstützung des städtischen Betriebshofes und der Fa. Heydt wurde das Abladen der Plattformelemente und des Sprungturms vom LKW sowie der Transport zum See reibungslos bewerkstelligt. Immer überwacht und mit tatkräftiger Mithilfe von Bademeister Eisele, der seinen „Steege“ bereits seit einigen Tagen wieder in Schuss bringt. Er hatte zuvor den neuen Standort markiert und die Tauchergruppe des DLRG Altshausen zur Überprüfung des darunterliegenden Seegrundes auf Gefahrenstellen organisiert.

Aber ohne die tatkräftige fachliche Unterstützung von H. Gerhard Reich, wäre dies nicht möglich geworden. Er hat diese Lösung gefunden und mit seinen fundierten Ingenieurskenntnissen bis zuletzt begleitet. Er war auch immer wieder die treibende Kraft bei der Suche nach Lösungen, als es immer deutlicher wurde, dass die Pfählung für eine neue Plattform technisch enorm aufwendig, teuer und daher für die Stadt Aulendorf eher nicht realisierbar sein wird. Als Bürger und regelmäßiger Besucher des „Steege“ ließ er es sich nicht nehmen, sich hier ehrenamtlich zu engagieren. So hat der Steegersee, die für unsere Jugendlichen und mutigen Junggebliebenen, wichtige Attraktion wieder.

Wir freuen uns alle auf eine hoffentlich wunderschöne Saison 2017 mit vielen Besuchern aus nah und fern und wünschen uns für den 1. Mai 2017 aus diesem tollen Anlass, zusammen mit den Steegefreunden mal wieder schönes Wetter.

Den Aufbau hat Bademeister Eisele auf einem kleinen Film festgehalten, den sie mit folgendem Link aufrufen können.

Eigenbetrieb Tourismus – Steegersee

Steegersee mit neuem "Dreierle"

Eintrittspreise 2017 Steeger See

  • Kinder/Jugendliche 1,70 Euro
    ermäßigt 1,40 Euro
  • Erwachsene 3,00 Euro
    ermäßigt 2,40 Euro
  • Familien 6,80 Euro
    ermäßigt 5,50 Euro
  • Abendkarte Erwachsener 1,80 Euro
    ermäßigt 1,40 Euro
  • Abendkarte Familie 4,00 Euro
    ermäßigt 3,30 Euro
  • Abendkarte Kinder/Jugendliche 1,00 Euro
    ermäßigt 0,80 Euro

10er Karten

  • Kinder/Jugendliche 13,60 Euro
    ermäßigt 11,20 Euro
  • Erwachsene 24,00 Euro
    ermäßigt 19,20 Euro

Jahreskarten  

  • Kinder/Jugendliche 19,00 Euro
    ermäßigt 16,00 Euro
  • Erwachsene 33,00 Euro
    ermäßigt 27,00 Euro
  • Familie ab 1 Kind 70,00 Euro
    ermäßigt  56,00 Euro
  • Familie ab 5 Kinder 0,00 Euro

Verkauf von Jahresbadekarten bei der Gästeinformation, Ebene 2 im Schloss von Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Mittwoch, Donnerstag 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Ermäßigung werden gewährt - nur gegen Vorlage eines Ausweises!

  • bei Schwerbehinderung (gegen Nachweis auch für Familienkarten bei Schwerbehinderung eines Familienangehörigen)
  • Sozialhilfeempfänger
  • mit Aulendorfer Gästekarte
  • Begleitpersonen von Schwerbehinderten sind nach Maßgabe des Behindertenausweises vom Eintritt befreit
  • Kinderreiche Familien mit 5 Kindern unter 18 Jahren sind vom Eintritt grundsätzlich befreit.
  • Über 18-jährige Schüler/Studenten/Auszubildende sind in der Familienkarte enthalten
  • nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises!

Start vergünstigter Jahreskartenvorverkauf ab Montag, 12. Dezember 2016

Familienkarten erhalten Personen/Paare ab 1 Kind!

Öffnungszeiten

Je nach Witterung von Mai bis September von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr; letzter Einlass 19.00 Uhr.

07525 912185
Mobil 0151 29231731
Zur Homepage 

Badeordnung Freibad Steegersee

Städtisches Freibad Steegersee

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 20.Mai 1969 folgende Badeordnung erlassen:

§ 1 Zweck der Badeordnung
Die Badeordnung dient der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit in der Badeanstalt und der ihr dienenden Anlagen. Der Badegast soll Ruhe und Erholung finden. Die Beachtung der Badeordnung liegt daher in seinem eigenen Interesse. Mit der Lösung der Eintrittskarte anerkennt der Badegast die für alle Badegäste verbindliche Ordnung sowie alle sonstigen zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erlassenen Anordnungen. Bei Vereins- und Gemeinschaftsveranstaltungen ist der Vereins- oder Übungsleiter für die Beachtung der Badeordnung mitverantwortlich. Im Steegerseebad darf nur gebadet werden, wenn der Kasseneingang benützt wurde. Das längere Verweilen außerhalb der eingefriedeten Strandanlage ist nicht erlaubt.

§ 2 Badegäste
Die Benutzung des Freibades steht grundsätzlich jedermann frei. Ausgeschlossen sind Personen mit ansteckenden Krankheiten, Epileptiker, Geisteskranke und Betrunkene, Personen mit offenen Wunden, Hautausschlägen oder Anstoß erregenden Krankheiten. Kinder unter 6 Jahren werden nur in Begleitung Erwachsener zugelassen.

§ 3 Betriebszeiten
Die Betriebszeiten werden von der Stadtverwaltung festgesetzt und am Eingang sowie auch öffentlich bekannt gemacht. Kinder unter 14 Jahren ist der Aufenthalt im Schwimmbad, wenn sie nicht in Begleitung von Erziehungsberechtigten sind, nur bis 19°° Uhr gestattet.

§ 4 Aufbewahrung von Geld- und Wertsachen
Geld- und Wertsachen können gegen Entrichtung der jeweils gültigen Gebühr zur Aufbewahrung hinterlegt werden. Die abgegebenen Geldbeträge und Wertsachen werden nicht geprüft. Die Rückgabe erfolgt gegen Ablieferung des Verwahrungsscheines. Das Badepersonal ist nicht verpflichtet, die Empfangsberechtigung des Inhabers des Verwahrungsausweises zu prüfen. Eine Haftung wird nur für abgegebene Geldbeträge und Wertsachen ( im Rahmen der besonders geregelten Betriebshaftung ) übernommen. Größere Gegenstände ( Koffer u.ä. ) können nicht zur Verwahrung gegeben werden.

§ 5 Verhalten im Bade
Die Badegäste haben alles zu unterlassen, was den guten Sitten sowie der Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ruhe und Ordnung zuwider läuft. Nicht gestattet ist u.a.

  • das Rauchen in das Rauchen in den Wechselkabinen
  • das Mitbringen von Hunden
  • jede Verunreinigung des Bades
  • der Betrieb von Rundfunkgeräten, Plattenspielern oder Musikinstrumenten

Ball- und Rasenspiele sind nur auf den dafür vorgesehenen Plätzen erlaubt

§ 6 Betriebshaftung
Bei Unfällen tritt eine Haftung nur ein, wenn dem Badepersonal Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen wird. Bei Verlust ordnungsgemäß abgegebener Wertsachen besteht Versicherungsschutz nach den allgemeinen Versicherungsbestimmungen. Die Haftung beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für Wertsachen und Geldbeträge, die nicht zur Verwahrung abgegeben worden sind, sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Kleidungsstücken wird jede Haftung abgelehnt. Dies gilt auch für die auf den Parkplätzen abgestellten Fahrzeugen.

§ 7 Schlauchboote dürfen auf dem Steegersee nicht benützt werden.

§ 8 Fundstücke
Gegenstände, die im Bad gefunden werden, sind an der Kasse abzugeben. Über Fundstücke wird nach den gesetzlichen Bestimmungen verfügt.

§ 9 Aufsicht
Das Aufsichtspersonal hat für die Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ordnung und Ruhe, die Wahrung der guten Sitten und für die Einhaltung der Badeordnung zu sorgen. Den Anordnungen des Aufsichtspersonals ist uneingeschränkt Folge zu leisten. Das Badepersonal ist angewiesen, sich den Badegästen gegenüber höflich und zuvorkommend zu verhalten. Der Bademeister ist befugt, Personen, die Naturstrandbad Steegersee aus dem Bad zu verweisen. Widersetzung zieht Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch nach sich. Den genannten Personen kann der Zutritt zum Bad zeitweise oder dauerhaft untersagt werden. Im Falle der Verweisung aus dem Bad, wird das Eintrittsgeld nicht erstattet.

§ 10 Wünsche und Beschwerden
Wünsche und Beschwerden der Badegäste nimmt der Bademeister entgegen. Er schafft, wenn möglich, sofort Abhilfe. Weitergehende Wünsche und Beschwerden können schriftlich bei der Stadtpflege vorgebracht werden.

Aulendorf, 22. Mai 1976

 

Anmerkung:

  • Der Steegersee ist seit 1993 ein eingetragenes Landesdenkmal bei dem Landesdenkmalamt Regierungsbezirk Tübingen. Deshalb ist das Tauchen mit Pressluftflaschen verboten.
  • Nach Beendigung des Badebetriebes um 20°° Uhr, ist der Aufenthalt nur noch im Bereich der Gaststätte, sowie der Bewirtungsfreifläche erlaubt. Das Verlassen dieses Bereiches, sowie das Baden, ist ausdrücklich untersagt.

 

 

Öffnungszeiten

Mai bis September von 09.00 Uhr bis 20.00 Uhr.
Letzter Einlass 19.00 Uhr


Zur Homepage